Ernst Cassirer

Un article de Wikipèdia, l'enciclopèdia liura.
Sauter à la navigation Sauter à la recherche
Ernst Cassirer
Ernst Cassirer.jpg
Profession: filosòf
País: Bandièra: AlemanhaAlemanha
Data de naissença: 28 de julh de 1874
Luòc de naissença: Breslau
Data de decès: 13 d'abril de 1945
Luòc de decès: Nòva York

Ernst Alfred Cassirer (Breslau, 28 de julh de 1874 - Nòva York, 13 d'abril de 1945) foguèt un filosòf alemand del sègle XX.

Òbras[modificar | modificar la font]

  • Leibniz' System in seinen wissenschaftlichen Grundlagen (1902)
  • Der kritische Idealismus und die Philosophie des "gesunden Menschenverstandes" (1906)
  • Das Erkenntnisproblem in der Philosophie und Wissenschaft der neueren Zeit. (1: 1906; 2: 1907; 3: Die nachkantischen Systeme, 1920; 4: Von Hegels Tod bis zur Gegenwart (1832–1932), 1957).
  • Substanzbegriff und Funktionsbegriff. Untersuchungen über die Grundfragen der Erkenntniskritik (1910)
  • Freiheit und Form. Studien zur deutschen Geistesgeschichte (1916)
  • Kants Leben und Lehre (1918)
  • Zur Einstein'schen Relativitätstheorie. Erkenntnistheoretische Betrachtungen (1921)
  • Idee und Gestalt. Goethe, Schiller, Hölderlin, Kleist (1921)
  • Philosophie der symbolischen Formen. (1. Die Sprache, 1923; 2. Das mythische Denken, 1925; 3. Phänomenologie der Erkenntnis, 1929)
  • Sprache und Mythos. Ein Beitrag zum Problem der Götternamen (1925)
  • Individuum und Kosmos in der Philosophie der Renaissance (1927)
  • Die Idee der republikanischen Verfassung (1929)
  • Die Philosophie der Aufklärung (1932)
  • Determinismus und Indeterminismus in der modernen Physik (1937)
  • Axel Hägerström: Eine Studie zur Schwedischen Philosophie der Gegenwart (1939)
  • Zur Logik der Kulturwissenschaften (1942)
  • An Essay on Man (1944)
  • The Myth of the State (1946)
  • Symbol, Myth and Culture. Essays and Lectures, 1935-1945, New Haven, Yale Univ, 1979

Ligams extèrnes[modificar | modificar la font]